Offene Behindertenarbeit

Menschen wie Du und ich

Die Offene Behindertenarbeit ist seit 20 Jahren ein fester Bestandteil der Einrichtungen der Behindertenhilfe im gesamten Landkreis Dingolfing-Landau.

 

du und ich gemiensam

Die OBA-Angebote richten sich an Menschen mit geistiger sowie körperlicher Behinderung, genauso wie an sinnesgeschädigte und chronisch kranke Menschen und deren Familien.

Schwerpunktmäßig arbeitet die Offene Behindertenarbeit in den Bereichen der Beratung und Interessenvertretung für Menschen mit Behinderung.

 

Ein großer Bereich stellen auch die Freizeit-, Gruppen- und Bildungsangebote für diesen Personenkreis dar. Man versucht hier Menschen mit Behinderung die Möglichkeit zu geben ihre Freizeit abwechslungsreich zu gestalten und an Aktivitäten teilzunehmen, die für sie sonst nur schlecht zu verwirklichen wären. Häufig wird durch diese Angebote auch der Kontakt mit nichtbehinderten Menschen gefördert. Mit dem Square Dance Angebot, in Zusammenarbeit mit dem Dingolfinger Square Dance Verein, konnte man beispielsweise einen entschiedenen Beitrag zur Inklusion leisten.

 

Ein weiterer sehr wichtiger Arbeitsbereich der Offenen Behindertenarbeit ist der Familienentlastenden Dienst (FED).

Durch dieses Angebot versucht man Angehörige von Menschen mit Behinderung gezielt zu entlasten und übernimmt dabei in vielfältiger Weise die Betreuung der behinderten Menschen vor Ort.

 

Bei Fragen zum Angebot der Offenen Behindertenarbeit oder bei Unterstützungsbedarf kann man sich jederzeit an die Fachleute der OBA, entweder per Telefon 09951/985120 oder per E-Mail an oba-fed@caritas-landau.de, wenden. Für ein persönliches Gespräch können auch Termine in der Beratungsstelle vereinbart werden. Auf Wunsch werden auch Hausbesuche durchgeführt.

 

 

Der Träger der Offenen Behindertenarbeit ist der Caritasverband Isar/Vils e. V. in Landau. Dort befindet sich auch das Büro.

 

Gefördert werden die Dienste der Offenen Behindertenarbeit in Bayern von den bayerischen Bezirken sowie dem Freistaat Bayern.

 

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie hier:

Offene Behindertenarbeit

 

 Staatsministerium           Bezirk Niederbayern