URL: www.caritas-dingolfing.de/pressemitteilungen/die-rekordteilnehmerin/1450012/
Stand: 17.07.2016

Sonnenzug

Anmeldung

Die Rekordteilnehmerin

Hildegard AnkeDie Altbürgermeisterin Hildegard Anke beim Sonnenzug 2018.Pfennig/burcom

Bergluft schnuppern, Messe feiern, Freunde treffen: Das ist der Sonnenzug 2019, der am Samstag, 6. Juli, ins bayerische Voralpenland nach Garmisch-Partenkirchen rollt. Mit an Bord ist die Altbürgermeisterin Hildegard Anke, die kurz zuvor ihren 98. Geburtstag feiert. Anke fährt in diesem Jahr zum 51. Mal mit. Nicht einen Sonnenzug hat sie verpasst, von seinen Anfängen im Jahr 1971 bis heute. Das ist Rekord.

Dennoch kommt bei Hildegard Anke keine Langeweile auf. Sie freut sich auf ihren 51. Ausflug der besonderen Art genau wie auf den ersten. "Es war und ist für mich schön zu sehen, dass Menschen, die alleine nicht reisen können, einen ganzen Tag unterwegs sein können, an einem fremden Ort und mit vielen anderen", sagt die Rekordteilnehmerin.

Für die Altbürgermeisterin ist das diesjährige Ziel der Reise überhaupt nicht fremd. Mit dem Sonnenzug fährt sie bereits zum dritten Mal nach Garmisch-Partenkirchen. Zuletzt war sie im Jahr 2011 dort, gerade 90 Jahre alt geworden. Das "Sonnenzug Quintett" spielte während der Fahrt zünftige Weisen und Walzer - und "Frau Altbürgermeisterin Anke" wurde prompt zum Tanz aufgefordert.  

Hildegard Anke unterstützt den Sonnenzug aber nicht nur durch ihre Teilnahme. Sondern auch - und insbesondere - durch Spenden aus der von ihr gegründeten Aktion Maria Probst. Regelmäßig überreicht sie an die Verantwortlichen im Vorfeld des Sonnenzuges einen Scheck. Im Laufe der Jahrzehnte sind so Tausende von Euro an Spendengeldern für den Sonnenzug zusammengekommen.

Zusatzinfo 1: Schenken Sie Freude!

Die Kosten für Fahrt, Verpflegung und Programm belaufen sich jedes Jahr auf etwa 40 000 Euro. Die Teilnehmer entrichten - je nach ihren finanziellen Möglichkeiten - einen kleinen Beitrag. Ohne zusätzliche Spenden könnte der Sonnenzug nicht fahren. Alle Begleiter tun ihren Dienst ehrenamtlich und erhalten dafür kein Geld. Viele Firmen unterstützen den Sonnenzug mit Sach- oder Geldspenden. Privatpersonen können eine "Patenschaft" übernehmen. Wollen Sie auch helfen?

Das Spendenkonto für die Aktion unter dem Stichwort "Sonnenzug" hat bei der Liga Bank Regensburg (BLZ 750 903 00) die Kontonummer 116 116 4. Die IBAN lautet DE 89 7509 0300 0001 1611 64, BIC GENODEF1M05.

Wer an der Übernahme einer Patenschaft interessiert ist, wendet sich an die Caritas Regensburg. Für die Veröffentlichung wird ein aktuelles digitales Bild benötigt sowie ein kurzes Statement über die Beweggründe, den Sonnenzug zu unterstützen. Eine Patenschaft kostet mindestens 100 Euro.

Zusatzinfo 2: Jetzt anmelden!

Eine Anmeldung ist möglich ab Montag, 6. Mai, beim Diözesan-Caritasverband Regensburg, Referat Soziale Beratung, Von-der-Tann-Straße 13, unter der Telefonnummer 0941/502 11 27 oder per E-Mail an sonnenzug@caritas-regensburg.de.

 

Copyright: © caritas  2019