URL: www.caritas-dingolfing.de/pressemitteilungen/tag-der-offenen-tuer-bei-der-caritas-suchthilfe/1552629/
Stand: 17.07.2016

Information

Alles einfach nur schlucken?

SuchtUnsplash/rawpixel

Den Auftakt bildeten drei Kurzvorträge. Der Hausarzt und Internist Dr. Gerd Haas sprach zu Ursachen, Diagnose und Behandlung von Suchterkrankungen. Der Apotheker Josef Kammermeier beleuchtete Chancen und Risiken verschiedener Schlaf-, Beruhigungs- und Schmerzmittel. Und in dem Referat der Caritas-Suchtberaterin und Diplom-Sozialpädagogin Monika Gerhardinger ging es darum, was Suchthilfe leisten kann. Die abschließende Gesprächsrunde moderierte Gerlinde Axmann vom Gesundheitsamt für den Landkreis Regensburg.

Tag der offenen TürDr. Gerd Haas bei einem Kurzvortrag zu Diagnose, Ursachen und Behandlung von Suchterkrankungen.Caritas Regensburg/ Kreuzer

Im zweiten Teil der Veranstaltung stellte der Kneippverein Qi Gong Anwendungen vor, die als Alternative oder Ergänzung zur konventionellen Behandlung von Schlafstörungen, Unruhezuständen und chronischen Schmerzen dienen können. Christian Kreuzer, Leiter der Regensburger Caritas-Fachambulanz, und seine Kollegin Irmgard Pernpeintner, Suchtberaterin und Diplom-Pädagogin, präsentierten anschließend das Hilfsangebot ihrer Einrichtung. Zudem war Eugene O’Neill anwesend, sodass sich Interessierte, Betroffene und Angehörige bei dem Vorsitzenden des Kreuzbundes auch über das Selbsthilfeangebot seiner Organisation informieren konnten.

Copyright: © caritas  2019